Anfragen und Buchen

Wiedereröffnung Liechtensteinklamm


Das Naturdenkmal in St. Johann in Salzburg ist ab 11. Juni 2020 wieder für Besucher geöffnet.

Lassen Sie sich faszinieren von der sagenumwobenen, weltberühmten Schlucht in St. Johann. Die tosenden Wasserfälle und die reißenden Wassermassen haben sich über Jahrmillionen immer tiefer in den kalkartigen Klammschiefer geschnitten. Die Felsen stehen nun stellenweise so eng und hoch, dass der Himmel oft nur mehr als kleiner Streifen zu erkennen ist.


Hier ist die Natur stärker als die Fantasie

Bereits 1875 faszinierte dieses Naturschauspiel die Menschen so sehr, dass die Schlucht durch eine Spende von Fürst Liechtenstein (daher der Name Liechtensteinklamm), für die breite Öffentlichkeit mit Brücken und Stegen zugänglich gemacht wurde. Inzwischen haben über 10 Millionen Menschen aus aller Welt die sagenumwobene Liechtensteinklamm in St. Johann besucht und bewundert.

Die Liechtensteinklamm ist immer ein Besuch wert

Für die ganze Familie, bei jeder Witterung, auf sicheren Brücken und Stegen. Festes Schuhwerk und wärmere Kleidung sind je nach Jahreszeit empfehlenswert.

Anreise
Leicht erreichbar über die A10 Tauernautobahn. Abfahrt Knoten Pongau – Bischofshofen – St. Johann. Von der Einfahrt St. Johann Süd sind es noch 4 km bis zur Liechtensteinklamm. St. Johann ist auch IC-Zugstation.

Große kostenlose Parkplätze (eigene Busparkplätze!) sowie neu errichtete Sanitäranlagen und 2 Gaststätten (vor dem Eingang), stehen den Besuchern zur Verfügung.
 
Quelle: Tourismusverband St. Johann in Salzburg

Bewertung

Artikelbewertung ist 5 aus 1 Bewertung. Wie gefällt Ihnen der Artikel?

Gutscheine

bestellen
& direkt
ausdrucken!!

nach oben

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:.

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken